Kommunikation - Basics und Anwendung

lsfb, c/o Stiftung Bildung, Palais am Festungsgraben, Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin, 10-15 Uhr

Was machen Menschen, wenn Situationen anders sind, als sie sie gerne hätten?
Sie versuchen meistens einen Sinn darin zu sehen, indem sie entweder dem Anderen, oder sich selbst die Schuld geben. Dies hilft bekanntlich nicht, Probleme zu lösen: kurzfristig fühlt man sich vielleicht dabei "besser", kultiviert aber die Überzeugung, Opfer der Uneinsichtigkeit der Anderen zu sein.
Da aber Überzeugungen und Sinngebungen dazu beitragen, unsere "Realität 2ter Ordnung" (Paul Watzlawick) zu verwirklichen, könnte sogar sein, dass wir uns Opfer von Situationen fühlen, die wir selbst mit konstruiert haben.
Das muss nicht sein.
Wir brauchen also einen Weg, um kritisches Feedback geben zu können, ohne "Schuld" zu verteilen. Wir können verschiede Meinungen behalten, und trotzdem gemeinsame Ziele erreichen. Wir können die Kritik und die "seltsame" Sicht von Anderen sogar als Geschenk aufnehmen. Marshall Rosenbergs Modells der gewaltfreien Kommunikation hilft uns auf diesem Weg.

Wir üben mit kontroversen Fällen aus der Praxis: Bringen Sie also bitte viele "Probleme" mit!

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die das erste Mal kommen, werden die beiden oben genannten Modelle noch einmal kurz dargestellt.

Was

Menschen im Dialog - dabei entstehen oft Konflikte – ein Zeichen dafür, dass Menschen gleichen Aussagen unterschiedliche Bedeutungen geben. Wie können wir im Alltag die "Stories" entdecken, die hinter unseren Emotionen stecken? Wie können wir einander mit mehr Abstand und Ruhe begegnen? Wie geben wir kritisches Feedback, ohne "Schuld" zu verteilen? Wir lernen verschiedene Kommunikationsmodelle kennen und arbeiten mit ihnen.
Wir üben mit kontroversen Fällen aus der Praxis: Bringen Sie also bitte viele "Probleme" mit!

Unsere Dozentin ist die erfahrene Kommunikationstrainerin und -psychologin Dr. Ludovica Scarpa, Dozentin der Universität Iuav Venedig, „Teorie e tecniche di comunicazione e trattativa" (Techniken der Kommunikation und Verhandlung), Dr. phil. der Freien Universität Berlin, Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zum Thema zwischenmenschliche Kommunikation, Sozialgeschichte und Stadttheorien.

Angesprochen sind die  Fördervereins-Vorstände, aber auch interessierte Lehrer und Eltern.

Referentin
Ludovica Scarpa Seminar Kommunikation - Basics und Anwendung
Wann

Sonnabend, 24. November 2018
10 – 15 Uhr

Wo

lsfb, c/o Stiftung Bildung, Palais am Festungsgraben,
Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin

Kosten

Das Seminar ist auf 30 Teilnehmende begrenzt!

  • Mitglieder: 20 € pro Person
  • Nichtmitglieder: 30 € pro Person

Getränke und ein Mittagsimbiss sind im Preis inklusive.

Sie können die Seminargebühr an der Tageskasse zahlen oder auch vorab überweisen.
Bitte überweisen Sie auf dieses Konto:
GLS Bank
IBAN: DE95 4306 0967 1134 3367 02
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: lsfb-Seminar  20171125, Name des Fördervereins + Teilnehmerzahl
Kontoinhaber: Landesverband Schulischer Fördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb)

Kontakt

Beate Krenz, lsfb-Geschäftsstelle
beate.krenz@lsfb.de

Anmeldung

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Veranstaltung
Personendaten
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
Vereinszugehörigkeit
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
Mitgliedschaft
Mein Verein ist Mitglied im lsfb*
Label
Weitere Personen anmelden
Weitere
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
  • Dieses Feld muss ausgefüllt werden!
Ihre Mitteilungen und Hinweise:
Datenschutz
Datenschutzbestimmungen*
Absenden

Sie brauchen Hilfe?

Wir stehen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Zum Kontaktformular

Gemeinsam sind wir stark und schlau.

Verstärken Sie sich und unsere Gemeinschaft!

Mitglied werden