Status:   Lücken warten auf Füllung

Inhalt

Hier wird gezeigt, was zu bedenken ist, wenn der Förderverein einer Schule die Cafeteria betreibt.

Ziele

Die Betreibung der schuleigenen Cafeteria kann für einen Förderverein ein lukratives, aber auch arbeitsintensives Geschäft sein.

Aufwand

  • Finanzieller Aufwand
  • Sachleistungen/Personen: Freiwillige, die die Cafeteria betreiben
  • Zeitlicher Aufwand: Zu mindestens täglich vormittags/mittags

Beschreibung

Betreibt der Förderverein eine Cafeteria, müssen die Einnahmen daraus dem Bereich des steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs (Besteuerung nur bei Überschreiten der Freigrenze von brutto 35.000 € pro Jahr) oder dem Zweckbetriebsbereich zugeordnet werden.

Die aus dem Verkauf von Speisen und Getränken erzielten Umsätze unterliegen der Umsatzsteuer (19%)! Sie wird allerdings gemäß § 19 UStG nicht erhoben, wenn die steuerpflichtigen Einnahmen des Schulfördervereins im vorangegangenen Kalenderjahr 17.500 € nicht überschritten haben.
Im ersten Jahr des Cafeteriabetriebs durch einen Förderverein gilt die Grenze von 17.500 €, die voraussichtlich nicht überschritten werden.

Gewerbesteuer (14%) und Körperschaftssteuer (15%) werden erst ab einer Umsatzüberschreitung ab 35.000 € pro Jahr fällig.

Es geht allerdings auch anders: Ein Charlottenburger Förderverein hat bei der Finanzverwaltung den Cafeteria-Betrieb als Zweckbetrieb durchgesetzt und zahlt nun nur noch 7% Umsatzsteuer, keine Körperschaft- und keine Gewerbesteuer.

Stolpersteine

  • Für Spenden in den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb dürfen KEINE Spendenquittungen ausgestellt werden.
  • Es können auch im Bereich des Wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes freie Rücklagen gebildet werden: Sie dürfen 10% der Überschüsse betragen.
  • Da die Cafeteria von Laien und meistens ehrenamtlich betrieben wird, sollte das Angebot nicht zu vielfältig sein. Bewährt haben sich tiefgekühlte Aufback-Brezeln und belegte Brötchen.

 

 

Hinweise und Tipps

Patrick Straßer: Ausgewählte Besteuerungsprobleme bei wirtschaftlich tätigen gemeinnützigen Körperschaften
Grin Verlag (Oktober 2009), ISBN: 978-3640449194

Rechtliches

- kein Inhalt -

Ressourcen

- kein Inhalt -

 

Downloads