lsfb-Bücheraktion 2009

lsfb-Bücheraktion für bedürftige Schul- und Kitabüchereien unterstützt aus Mitteln der Aktion „Menschen helfen!“ des Tagesspiegels

26. Februar 2009

Hiermit  legt der lsfb – Landesverband Schulischer Fördervereine -, den Abschlussbericht  für das aus Ihrer Weihnachtsspendenaktion "Menschen helfen!" dankenswerterweise erhaltene Spendengeld, vor. Der lsfb hat die 5.000 € an bedürftige Schulfördervereine in  Form von Buchpaketen und im Rahmen eines speziellen Events an die Schulfördervereine bzw. deren Schulen verteilt.
In einem  Schreiben waren ausgewählte Schulfördervereine aufgerufen, ihre Bücherwünsche dem lsfb mitzuteilen. Diese Wünsche konnten weitestgehend erfüllt werden.
 
Etwa 130 Vorsitzende und Fundraiser von Berliner und Brandenburger Schul- und Kitafördervereinen konnten am 26. Februar zunächst in einem Rahmenprogramm mit Herrn Dr. Uwe Böttcher (Referat zum Thema:"Fundraising in Schulen) der Frage nachgehen, welche Chancen sich Schulfördervereinen durch Fundraising eröffnen und wie Schule heute zusätzliche Finanzquellen erschließen kann bzw. darf. Dr. Böttcher ist Leiter des Forum Philanthropie der Universität Bremen und Autor des soeben neu aufgelegten Buches „Geld liegt auf der Straße – Fundraising und Sponsoring für Schulen“.
 
Im Anschluss begrüßten wir die Gewinner der Buchpakete aus den Spendengeldern Ihrer Tagesspiegel-Leser und überreichten feierlich die Präsente an die 45 ausgewählten Schulen. Insgesamt wurden  mit dieser Aktion ca. 5.000 Mitglieder von Fördervereinen und ca. 20.000 Schüler und Kinder erreicht.  Die von den Fördervereinen selbst zusammengestellten Buchpakete mit Buchtiteln aus vielen Gebieten und zu vielen Themenkreisen, wie Schullexika, Sachbücher, Lernkarteien, Titel aus dem Bereich der Naturwissenschaften und auch Belletristik dienen nun dem Neuaufbau von Schülerbibliotheken oder erweitern bereits im Aufbau befindliche Angebote und konnten von den erfreuten Gewinnern entgegengenommen werden.
 
Die Schirmherrschaft dieser wohltätigen Veranstaltung - sie fand in Berlin Wilmersdorf, in der Aula der Robert-Jungk-Oberschule statt - übernahm der Bezirksstadtrat für Jugend, Familie, Schule und Sport von Charlottenburg-Wilmersdorf, Herr Reinhard Naumann.