Spendenaktion 2010

Im Rahmen eines kleines Festaktes wurden am 10. Februar 2010 die Fördervereine des lsfb, die von der Tagesspiegelaktion 2008 mit Spenden in Höhe von fast 5000 Euro bedacht worden waren, ausgezeichnet.


Der Bezirksstadtrat von Charlottenburg/Wilmersdorf für Jugend, Familie, Schule und Sport Reinhard Naumann würdigte in seiner kurzen Ansprache die Arbeit des lsfb, die er schon lange von außen aufmerksam begleitet und für sehr sinnvoll und notwendig hält. Er führte weiter aus, dass er die Förderung im schulischen Umfeld weg vom Gießkannenprinzip hin zur gezielten Förderung auf wichtige Bereiche konzentrieren will. Denn auch in dem recht gutbürgerlichen Bezirk Charlottenburg /Wilmersdorf gäbe es sehr unterschiedliche Bedarfe. Der Bezirk sei jedoch noch in der guten Lage, Mittel in Höhe von ca 60 TSD € pro Jahr ausgeben zu können.

Bei dieser Botschaft hörte die Schulleiterin der Robert-Jungk Oberschule, Frau Dr. Ruth Garstka, die die Veranstaltungsräume dem lsfb wieder unentgeltlich für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt hatte, sehr genau hin. Sie brachte ihre große Freude über das Engagement des lsfb zum Ausdruck. Die Spende aus der Tagesspiegelaktion wurde zur Gestaltung eines Schüleraufenthaltsraums in der Schule genutzt. So konnten die Jugendlichen in Eigenregie die Renovierungsarbeiten des Raums durchführen und aus der Spende anteilig die Materialien bezahlen.

In einem eigens auf die Bedürfnisse der lsfb-Fördervereine zugeschnittenen anschließenden Vortrag widmete sich Dr. Friedrich Haunert, u.a. aktiver Berater von Non-Profit-Organisationen und Initiator des Fundraising-Wikis, dem Thema: "Fundraising und Sponsoring für Schulen und Kitas“ mit aktuellen und konkreten Fragestellungen.

Im Anschluss an diesen spannenden Fundraising-Exkurs wurden die Gewinner der Tagesspiegelaktion auf die Bühne gebeten und geehrt. Der lsfb hatte sich in Vertretung seiner Mitglieder um Spendengelder der Tagesspiegelleser beworben und konnte dieses Geld nun an gemeinnützige dem lsfb angeschlossene Fördervereine weiterreichen. Die Schecks in Höhe von insgesamt 4.995 Euro wurden den Ausgezeichneten von der zuständigen Redakteurin des Tagesspiegels, Annette Kögel, die die Tagesspiegelaktion ehrenamtlich mit einer kleinen Kollegengruppe durchführt, in echten Sparschweinen überreicht. Diese Sonderanfertigungen, die von Behinderten in den VIA-Werkstätten gefertigt wurden; www.viawerkstaetten.de. waren die kleinen "Stars" des Abends. Mit den Schecks im Bauch der Schweine konnten viele Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt werden.

Zum Ausklang des informativen Abends hatten Oberstufenschüler der Schule ein kleines Buffet gezaubert. So fiel das Netzwerken und Ideenaustauschen, teils mit dem Sparschwein unter dem Arm viel leichter. Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein Aufwind der Robert-Jungk-Oberschule, der einen Großteil der Organisation des Abends in Eigenregie übernommen hatten. Es war ein gelungener Abend und einen herzlichen Dank von dieser Stelle an den ehrenamtlichen Projektleiter der Tagesspiegelaktion im lsfb-Vorstand, Heinz–Georg Bruland.

Die Gewinner (Name des Fördervereins und Projekt):

  1. Karlshorster Grundschule in Lichtenberg: Linoleum-Fußboden
  2. Kepler- Schule in Neukölln: Mentoringbegleitung berufl. Eingliederung / Laptop 
  3. Heinrich-Zille-Grundschule in Kreuzberg: Feuerfeste Flureinbauten für Lernen und Spiele 
  4. Pettenkofer-Grundschule in Friedrichshain: Bühnen- und Aufführungsequipement 
  5. Friedrich-Ebert-Oberschule in Charlottenburg-Wilmersdorf: a) Lego-Lernroboter b) Seminare für Schülerpaten 
  6. Paul-Braune-Schule für sozial benachteiligte Kinder in Zehlendorf: Sportgeräte etc. für das Projekt „Gesunde Schule“
  7. Adolf-Reichwein-Schule in Neukölln: Fußballschuhe für Migrations-Mädchenelf 
  8. Stötzner Schule Reinickendorf: Kletterwand 
  9. Freundeskreis der Grundschule Am Rohrgarten: Mitfinanzierung von Film über Lernprojekt 
  10. Fichtenberg-Oberschule: Friedens-AG 
  11. Beethoven-Gymnasium: Unterstützung für Schülervertreterfahrt 
  12. Malchhower Grashüpfer: Kleingeräte für den Außensport (z.B. Softbälle) 
  13. Kita Manteuffelstraße: Gartenumgestaltungsprojekt für die Kinder 
  14. Robert-Jungk-Oberschule: Schülerraum: Gestaltung durch Eigenleistung Schüler
  15. Rheingau-Oberschule (Gymnasium): Schülervertreterfahrt (Schulgremienarbeit)


Wir gratulieren allen Gewinnern recht herzlich!