Projekt "Initiierung von Mensa-AGs". Die Mensa-AG bietet eine gute Möglichkeit für Eltern, aktiv am Thema Schulverpflegung mitzuwirken und Änderungen anzustoßen.

Sehr geehrte Damen und Herren


Bei der Schulverpflegung gibt es an vielen Schulen im Land Brandenburg Qualitätsdefizite. Dies kann ein Grund dafür sein, dass viele Schülerinnen und Schüler nicht am Schulessen teilnehmen. Besonders in den höheren Klassen macht sich das bemerkbar. Zum Teil ist das Essensangebot auch schlicht nicht auf die Vorlieben der Kinder und Jugendlichen zugeschnitten. Es gibt aber Möglichkeiten, das zu ändern – auch für Eltern.


Deshalb wenden wir uns heute an Sie als engagierte Eltern, die sich bereits aktiv in die Gestaltung des Schullebens einbringen: Die Projektagentur unterstützt und berät im Rahmen der vom Brandenburger Ministerium der Justiz, für Europa und Verbraucherschutz geförderten ‚Qualitätsoffensive Schulverpflegung Brandenburg‘ Schulen bei der Gründung von Mensa-AGs als schulinterne Gremien.
Die Mensa-AG bietet eine gute Möglichkeit für Eltern, aktiv am Thema Schulverpflegung mitzuwirken und Änderungen anzustoßen. Außerdem schafft sie einen dauerhaften Austausch zwischen allen Beteiligten – also Schüler/-innen, Eltern, Pädagogen, Schulleitung, Schulträger und Essensanbietern. Und dieser Austausch ist eine wichtige Voraussetzung für jede Art von Veränderung. Darüber hinaus kann eine Mensa-AG die Schulleitung und den Schulträger beim Thema Schulessen entlasten.
Sprechen Sie Ihre Schulleitung an. Vielleicht rennen Sie offene Türen ein und die Schulleitung freut sich darüber, dass Sie sich bei diesem Thema engagieren möchten. Gibt es an Ihrer Schule Lehrer, die offen sind für das Thema Ernährung? Dann bitten Sie auch diese um Unterstützung und motivieren Sie Ihre Schule, eine Mensa-AG aufzubauen! Wenn Sie Fragen haben und Unterstützung benötigen, beraten wir Sie gerne.


Weitere Informationen zu Mensa-AGs entnehmen Sie bitte der Internetseite der Vernetzungsstelle Schulverpflegung.

Zusätzliche  Anregungen und Ideen für die Verbesserung der Essenssituation an Brandenburger Schulen finden Sie in der Broschüre „Ideenkatalog für eine bessere Schulverpflegung in Brandenburg“, die als PDF-Datei von der Website der Vernetzungsstelle Schulverpflegung heruntergeladen werden kann.

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/schule/schulkultur/schulverpflegung-bb/schulverpflegung-brandenburg/zielgruppen-infos/gute-beispiele/

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Mit freundlichen Grüßeni. A. Jens Luther

Projektmitarbeiter der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Brandenburg
Projektmitarbeiter der Qualitätsoffensive Schulverpflegung Brandenburg
Mobil: 0157 - 74 97 98 18
Tel: 0331 - 730 08 556
Adresse: Gutenbergstraße 15, 14467 Potsdam