Hans Sauer Preis 2017. Schule macht sich... Wer aber macht eigentlich Schule?

Schule macht sich... Wer aber macht eigentlich Schule? Sind es nur die Bildungspolitiker, Ministerialbeauftragten und Rektoren? Oder doch die Schüler, Lehrer und Eltern? Darauf sucht der Hans Sauer Preis 2017 „Schule macht sich..." Antworten und lädt Schüler, Eltern, Lehrer, Studierende und alle am Thema Interessierten ein, Schule gemeinsam zu gestalten. Der Wettbewerb, der zum 1.9.2016 ausgeschrieben wird, zeichnet Ideen und Konzepte zur partizipativen Schulentwicklung aus. Im Fokus steht eine Schule, die sich kontinuierlich und gemeinschaftlich weiterentwickelt und dabei die gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit im Blick hat.

Teilnahmeberechtigt sind alle am Thema Schule Interessierten - interdisziplinäre und gruppenübergreifende Teams werden dabei besonders berücksichtigt.
Alle Finalisten erhalten ein Unterstützungspaket zur Umsetzung ihrer Konzepte. Das Gewinnerteam bekommt ein Preisgeld von 5.000 Euro. Die überzeugendsten Konzepte werden im Rahmen einer Publikation veröffentlicht. Das Finale findet im März 2017 in München statt.

Hier geht es zur Ausschreibung...